Neuigkeiten aus Serbien, Slowenien und Kroatien von unserem aktuellen Team!

Das vierköpfige Team war zuerst nach Novi Sad in Serbien gefahren und noch einen Tag in Belgrad aktiv gewesen. Am Freitag dann weiter ins serbische Sid an der Grenze zu Kroatien: „Auf einem Autobahnparkplatz bei Adasevci war am Anfang ein Bus mit Refugees, dann wurden es immer mehr, am Ende waren es acht Busse. Wir haben unsere Klamotten und Hygieneartikel da verteilt, waren dann einkaufen und haben weiter verteilt. Von den NGOs haben wir uns ferngehalten. Das ging den ganzen Tag und dann haben wir noch Tee und Suppe gekocht.“
Aktuell ist die Gruppe, wie die erste Gruppe letzte Woche, wieder in Dobova und unterstützt das Camp am Bahnhof! Dort stehen noch die Zelte, die wir bei der ersten Tour dort stehen gelassen haben.

Freiwillige am Bahnhof Dobova, die unsere gespendeten Zelte nach unserer Abfahrt verwalten
Freiwillige am Bahnhof Dobova, die unsere gespendeten Zelte nach unserer Abfahrt verwalten
 
„Morgen früh fahren wir nach Spielfeld, dann nachmittags weiter nach Passau, dann übermorgen weiter nach Berlin und zum LAGESO. Fotos und Filmaufnahmen bringen wir mit.“ Einen ausführlichen Bericht gibt es dann, wenn die Gruppe wieder da ist!
Viel Erfolg wünschen wir dem Team weiterhin! Ihr könnt sie und unsere zukünftige Arbeit mit euren Spenden unterstützen!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *